Ansprechpartner

761290
Linienförmiger Wärmemelder LWM-1

NF 3000

Der LWM-1 ermöglicht das frühe Erkennen eines Brandes oder einer Überhitzung. Er eignet sich besonders gut für die Anwendung unter beengten Raumverhältnissen oder bei rauen Umgebungsbedingungen. Das System besteht aus der Auswerteeinheit LWM-1 und einem speziellen Sensorkabel. Das Sensorkabel muss je nach Anwendung ausgewählt werden. Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC.

Leistungsmerkmale

  • Sensorlänge bis zu 300 m
  • Widerstandsfähig gegen mechanische und
    chemische Einflüsse, Korrosion, Feuchtigkeit
    und Staub
  • Einstellbar über Kalibrierschalter
  • VdS-zugelassen nach EN 54-5 A1
  • Brandfrüherkennung mit Wärmemelderklassen
    A1, A2, B oder C
  • Hohe chemische bzw. mechanische
    Belastbarkeit durch Verwendung spezieller
    Sensorkabel
  • Für bis zu 7,5 m Deckenhöhe einsetzbar
  • 2 potenzialfreie Relaiskontakte für Feuer und Störung

Die Befestigungsschellen für den linienförmigen Wärmemelder sind im Handel

erhältlich.


Zur Anschaltung wird das Modul M721 benötigt.

Technische Daten

  • VdS-Nummer: G 205066
  • Betriebsspannung: 10 bis 30 VDC
  • Ruhestrom @ 24 V DC: ca. 25 mA
  • Stromaufnahme @ 24 V DC: ca. 25 mA (bei DIFF- oder MAX-Alarm)
  • Reichweite: max. 300 m
  • Temperaturbereich: -20 °C ... 50 °C
  • rel. Luftfeuchtigkeit: < 95 % nicht kondensierend
  • Schutzart: IP 65
  • Material: ABS
  • Farbe: grau, ähnlich RAL 7035
  • Gewicht: ca. 550 g
  • Abmessungen: B: 200 mm H: 120 mm T: 80 mm