Ansprechpartner
Wir möchten Sie über die bevorstehende Notwendigkeit eines Updates Ihres Systems auf die neueste Version der AgileIQ-Software 3.4.6 informieren. Bitte beachten Sie: Die aktuelle Softwareversion AgileIQ 3.4.5 wird nach dem 1. Februar 2019 nicht mehr starten.                                                        Wir möchten Sie über die bevorstehende Notwendigkeit eines Updates Ihres Systems auf die neueste Version der AgileIQ-Software 3.4.6 informieren. Bitte beachten Sie: Die aktuelle Softwareversion AgileIQ 3.4.5 wird nach dem 1. Februar 2019 nicht mehr starten.                                                        Wir möchten Sie über die bevorstehende Notwendigkeit eines Updates Ihres Systems auf die neueste Version der AgileIQ-Software 3.4.6 informieren. Bitte beachten Sie: Die aktuelle Softwareversion AgileIQ 3.4.5 wird nach dem 1. Februar 2019 nicht mehr starten.                                                        Wir möchten Sie über die bevorstehende Notwendigkeit eines Updates Ihres Systems auf die neueste Version der AgileIQ-Software 3.4.6 informieren. Bitte beachten Sie: Die aktuelle Softwareversion AgileIQ 3.4.5 wird nach dem 1. Februar 2019 nicht mehr starten.

NF 50-S
Kompaktzentrale

NF 3000

Leistungserklärung

NF 50-S

Serienmäßige Ausstattung der Brandmelderzentrale NF 50-S

Merkmale:

  • µP gesteuerte Brandmelderzentrale nach DIN EN54-2, DIN EN54-4 und VdS
  • Systemzentrale mit 16 + 16 frei programmierbaren Meldergruppen
  • Mit einer Ringbusleitung:
    - Verdrahtung in 2 Draht-Technik als Ring, Stern und Stich
    - pro Ringbus bis zu 198 adressierbare Einzelelemente
    - automatische Programmierungsmöglichkeiten der Ringelemente
  • Verknüpfung der Ein- und Ausgänge aller Ringbuselemente
    durch frei programmierbare Matrix
  • LCD Display mit 2 x 40 Zeichen Klartext, mit Hintergrundbeleuchtung
  • 16 Gruppeneinzelanzeigen Alarm, Störung und Abschaltung
  • Ereignisspeicher mit Datum und Uhrzeit der letzten 512 Ereignisse
  • 11 programmierbare Passwörter für Tastaturfreigabe
  • 1 Ausgang, wahlweise AE-, ÜE- oder überwachter Relaisausgang
  • 1 Ausgang, wahlweise AE- oder überwachter Relaisausgang
  • 2 Ausgänge, wahlweise AE-, überwachter oder nicht überwachter Relaisausgang (Werkeinstellung: Sammelfeuer und Sammelstörung)
  • 2 programmierbare Transistorausgänge von je 60mA
  • 2 digitale Eingänge (ÜE-Rückmeldung bzw. Start Tag/Nacht-Modus)
  • Anschluß für Feuerwehrbedienfeld
  • Serielle Schnittstelle zum Anschluß eines Druckers, Paralleltableaus oder FAT
  • Autoprogrammierung der Ringbusteilnehmer
  • Ständige Überprüfung und Auswertung der Messwerte jedes einzelnen Melders
  • Voralarmanzeige für jeden einzelnen Melder
  • Individuelle Anzeige aller Meldermesswerte
  • 10 Alarm- und Wartungseinstellungen pro Melder
  • Messwertanalyse für Langzeittest mehrerer Ringbuselemente
  • AWACS-Algorithmen
  • Gruppen- und Meldertest (Einmannrevision)
  • Tag-Nachtschaltung
  • Computer-gestützte Ferndiagnose
  • Netzladegerät PSU3A
  • Schlüsselschalter

Kompaktzentrale

Die Software dieser BMZ unterstützt, im Gegensatz zu den Brandmelderzentralen der Serie 30, den Einsatz von bis zu 99 VIEW-Melder Typ FSL-751E bzw. bis zu 99 SMART4-Melder Typ IRX-751CTEM

Technische Daten

  • VdS-Nummer: G 202099
  • CPD-Nummer: 0786-CPD-20851
  • Farbe: grau - RAL 7021
  • Betriebstemperatur: -5°C bis +45°C
  • rel. Luftfeuchtigkeit: 5% bis 95% (nicht kondensierend)
  • Maße (B x H x T): 500 x 620 x 232 mm
  • Gewicht: 15 kg ohne Akkus
  • max. Akkuplatz: 2 x 38 Ah/12V
  • Schutzart: IP 30 nach EN 60529